Re 4/4 II Ursprungslok 6 Grad - EMB Gmbh

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Re 4/4 II Ursprungslok 6 Grad

Produkte > E-Loks > Re 4/4
Zurück                                                                                                                                     Vorwärts

Original
Nummerierung:11101 - 11106
Spurweite:1435 mm
Baujahr:1964
Höchstgeschwindigkeit:140 km/h
Achsfolge:Bo'Bo'
Gewicht:80.0 Tonnen
Länge über Puffer:14800 mm
Leistung:4700 kW
Stundenzugkraft:167 kN
Anfahrzugkraft:255 kN
Nummer:Fussnote:Anstrich:Nummer:Fussnote:Anstrich:
1110101.05.2014   Ausrangiert
22. April 2015 in Birmensdorf abgebrochen

SBB - Rot11104
12.2005
Verkauf an BLS, umgezeichnet zu Re 420 510-0
SBB - Rot
1110212.2005
Verkauf an BLS, umgezeichnet zu Re 420 508-4

SBB - Grün
11105
12.2005
Verkauf an BLS, umgezeichnet zu Re 420 511-8
SBB - Grün
1110312.2005
Verkauf an BLS, umgezeichnet zu Re 420 509-2
1 Einholmstromabnehmer
Swiss - Express
11106
12.2005
Verkauf an BLS, umgezeichnet zu Re 420 512-6
1 Einholmstromabnehmer            
Swiss - Express
Ende der 50er Jahren nahm die Tonnage am Gotthard so stark zu das neue und stärkere Lokomotiven her mussten.
Diese sollten die voll ausgelasteten Be 6/8 II & III,  Be 4/4 und noch die letzten C 5/6  unterstützen oder Ablösen.
Es wurden vorerst 6 Prototypen zu Testzwecken hergestellt, welche aus Erfahrung und Weiterentwicklung der Re 4/4 I aus den 40 er Jahren entstanden.
Die bullige Form und der Aufbau wurde weitgehend von der Ae 6/6 übernommen.
Da die Re 4/4 I in der Leistung nicht das gewünschte hergaben, sich mit der Zeit diverse Mängel an Material und elektrischen Komponenten ergaben wurden neue Stufenschalter und Trafos und stärkere Motoren verwendet. Die Prototypen der Serie II Nr. 11101–11106 wurden mit nur einem Scheren - Stromabnehmer ausgerüstet.
Da diese anfänglich seitlich keinen weissen Zierstreifen hatten ist der Schriftzug SBB-CFF tiefer unten als bei den folgenden Serien-Loks. Zudem sind die drei Seitenfenster kleiner und näher zusammen.
Die starke Ae 6/6 hatte nur eine maximale Geschwindigkeit von 100 km/h, und somit musste eine Maschine her, welche die Bezeichnung R erhalten sollte und auch vor leichte Schnell und Güterzüge im Flachland eingesetzt werden konnten. Diese 6 Loks wurden mit einer Rekuperationsbremse und Vielfachsteuerung ausgeliefert.


EMB Modell **
Detailreiches in Handarbeit hergestelltes Modell aus Messing.
Sehr gute Zugkraft durch 2 Motoren auf alle 4 Achsen.
Aussengefedert wie das Original.
Stirnbeleuchtung für 3/1 und 0/1 für Doppeltraktion / Pendelzug usw.
Betrieb mit DC – Analog oder Digital.

Auf  Wunsch Oberleitungsbetrieb möglich.

Ausführung in grün mit runden Lampen.


Zurück                                                                                                                                     Vorwärts
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü